Wortschatz Geld

Geld ist ein allgemein anerkanntes Tausch- und Zahlungsmittel. Es bestehen unterschiedliche Geldformen, vor allem Bargeld (Geldmünzen und Banknoten) und Bankkontos. Das als gesetzliches Zahlungsmittel eine Landes bestimmte Geld bezeichnet man als Währung.

Gruppe

  1. Der Notar verlangt Gebühren.
  2. Dem Anwalt steht ein Honorar zu.
  3. Die Angestellte bezieht Gehalt.
  4. Den Bauern gibt der Staat Subventionen.
  5. Der Pensionierte holt seine Rente ab.
  6. Der Soldat kriegt seinen Sold.
  7. Der Arbeitslose bekommt eine Unterstützung.
  8. Dem Beamten überweist man Salär.
  9. Der Bettler freut sich über ein Almosen.
  10. Der Pfarrer sammelt Opfer (den Obolus) ein.
  11. Dem Sparer werden Zinsen vergütet.
  12. Den Aktionären werden jährlich Dividenden ausgeschüttet.
  13. Der Drögeler beschafft sich Stütz und Kröten.
  14. Der Spekulant streicht Gewinn ein.

Gruppe

  1. Die Studentin erhält vom Staat ein Stipendium.
  2. Der Staat zieht von seinen Bürgern Steuern ein
  3. Die Sängerin wird mit Gage entschädigt.
  4. Dem Vertreter werden Spesen vergütet.
  5. Der Matrose kriegt die Heuer in die Hand.
  6. Der Arbeiter erhält Lohn.
  7. Der Hausbesitzerin muss man monatlich Miete entrichten.
  8. Uneheliche Kinder erhalten Alimente.
  9. Der Greis zehrt von seinen Notgroschen.
  10. Die Braut bekommt eine Mitgift.
  11. Der Falschmünzer bezahlt mit Blüten.
  12. Der Banker kann seinen Lohn mit beträchtlichen Boni aufbessern.
  13. Der Angeklagte muss eine Kaution hinterlegen.

Gruppe

  1. Du musst dich mit dem Taschengeld zufrieden geben.
  2. Der Sieger kann das Preisgeld abholen.
  3. Der Schwätzer erhält Schweigegeld.
  4. Der Korrupte nimmt Schmiergeld an.
  5. Die Dirne verdient ein Sündengeld.
  6. Fürs blaue Auge gibt es ein Schmerzensgeld.
  7. Der Kellner nimmt ein Trinkgeld entgegen.
  8. Und der Kidnapper fordert Lösegeld.
  9. Der Gauner zählt den erbeuteten Zaster.
  10. Für ein standesgemässes Leben im Luxus leben bekommt der König eine Apanage.
  11. Das Pekulium ist eine Art Lohn, das einem Strafgefangenen ausbezahlt wird.